Alle Beiträge von sabrinakohne

Bücherhallenprojekt

Kleingruppen der Klasse 3d gingen im Schuljahr 2016/17 jede Woche in die Bücherhalle. Ziel war es die Kinder im Lesen zu motivieren und zu fördern. In dieser Zeit entwickelte sich ein gemeinsames Projekt mit der Bücherhalle. Es war eine sehr schöne und spannende Zeit. Das Thema war von dem Buch „Zu Hause ist Überall“inspiriert. Über mehrere Wochen wir mit der Bücherhalle zusammen mit den Kindern eine Patchworkdecke genäht.

Das fertige Kunstwerk hängen wir gemeinsam am 21. September 2017 in dem Eingang von der Bücherhalle Billstedt auf. Sind schon alle sehr gespannt wie sich die Decke präsentieren wird!

Am letzten Tag, als Krönung des Projektes, hat jedes Kind eine kulinarische Spezialität aus seiner Heimat mitgebracht. Das ganze Projekt war eine tolle Erfahrung.

Nelli von Lipinski                                                                    

 

Mittagessen

Ab dem 1. August 2017 haben wir für unser Mittagessen den neuen Caterer Rebional. Damit es einen reibungslosen Übergang gibt, bitten wir Sie, Ihre Kinder rechtzeitig bei PAIR solution anzumelden.

https://registrierung.pairsolutions.de/?id=1BC02580611162A0127238FB2E6AB482

Außerdem gibt es eine kurze Informationsveranstaltung zum Mittagessen und zum Anmelden bei PAIR solution

Am 4. Juli 2017 von 15 – 17 Uhr in Pausenhalle

in der Schule Am Schleemer Park

Für die Anmeldung stehen PC s und Helfer/innen zur Verfügung.

 

 

„Jalla! Let’s do it!“

Am 7. Und 8. Mai öffnete das Thalia Theater seine Türen für das musikalische Theater „Jalla! Let´s do it!“. In der Hauptrolle waren dieses Mal die Schülerinnen und Schüler der 3d und der internationalen Vorbereitungsklasse.

Bereits seit einem halben Jahr probten die Kinder gemeinsam mit den Hamburger Symphonikern, die auch das Projekt initiiert und geleitet haben.

Schon am frühen Morgen trafen sich beide Klassen im Theater, um sich für den großen Auftritt warm zu machen.

Ein Streichquartett spielte zu Vivaldis „Vier Jahreszeiten“ und die Schülerinnen und Schüler bewegten sich zu den selbst entwickelten szenischen Ideen. Im Hintergrund waren außerdem die von den Kindern gemalten Bilder und Kurzfilme zu sehen, welche im Laufe des Projekts entstanden sind.

     

Unter folgendem Link ist ein Bericht des NDR zu sehen:

https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/hamburg_journal/Musik-Theater-Schueler-feiern-die-Jahreszeiten,hamj56288.html

Das Copyright für die Bilder liegt bei C. Chabowski und E. Kahraman.

 

Informatikwettbewerb „Grundschul-Biber“

Unsere Schule hat im Jubiläumsjahr 2016 an der Premiere des Informatikwettbewerbs „Grundschul-Biber“ teilgenommen. Es handelt sich dabei um einen Wettbewerb zum Einstieg in die Denkwelten der Informatik. Wir haben damit gezeigt, dass Informatik und das damit verbundene „digitale Denken“ auch für Grundschulkinder zugänglich ist.  Als Anerkennung haben wir einen eigenen „Grundschul-Biber“ erhalten.

 

Kinder machen Circus – Das Morelli Circusprojekt kommt nun auch zu uns

Vom 15.-19. Mai kommt der Circus Morelli direkt zu uns in die Schule mit Circuszelt und Wagen.

Alle Kinder der Schule nehmen an diesem Projekt teil und können in klassenübergreifenden Gruppen ihre eigenen Fähigkeiten und Grenzen kennenlernen und sich ausprobieren.

Vielleicht steckt ja in dir ein Akrobat, Seiltänzer oder Clown? Wir werden es herausfinden und es als krönenden Abschluss allen Interessierten vorführen.

Auch alle Angehörigen sind in dieser Woche gefragt. Wir brauchen viel Hilfe beim Auf- und Abbau des Zeltes, beim Vorbereiten der Vorstellungen, beim Schminken etc..

Wir freuen uns wahnsinnig auf den Circus Morelli und hoffen auf große Unterstützung!

Jalla-Let`s Do it!

Das musikalische Theater-Projekt für geflüchtete Kinder. Ein Kooperationsprojekt der Symphoniker Hamburg, dem Thalia Theater und der Schule Am Schleemer Park

Geflohen und gerade angekommen in Deutschland – was nun? Kinder, die ihr krisengeschütteltes Heimatland verlassen mussten, haben viel Schreckliches hinter sich und stehen nun hohen Anforderungen gegenüber. Neue Schule, neue Kultur, neue Sprache. Dieses Gemeinschaftsprojekt gibt ihnen mit Hilfe von Musik und Theater die Möglichkeit, ihre Gefühle nonverbal auszudrücken, Erlebtes zu verarbeiten und sich in der neuen Umgebung zu stabilisieren.

Musik und Theater verbindet. Bei der Begegnung mit Vivaldis „Vier Jahreszeiten“, gespielt von einem Streichquartett der Symphoniker Hamburg, stehen die Annäherung der unterschiedlichen Kulturen zueinander, aber auch Bewegung und die deutsche Sprache im Vordergrund. Die Kinder finden in ein gemeinsames Spiel, schaffen aus eigenen Ideen Szenen und Bilder zur Musik.

In Workshops entwickeln die Orchester- und Theaterpädagogen und die Musiker gemeinsam mit den Kindern und den Lehrern szenische Ideen zu den „Vier Jahreszeiten“. In einer Art „work in progress“ entsteht bis Mai 2017 ein Stück, dass im Thalia Gaußstraße und in der Umgebung der Schule aufgeführt wird. Die genauen Spielzeiten geben wir hier rechtzeitig bekannt.

   

  

Autorenlesung in der Klasse 4e und der IVK

Heute, am 23.11.2016, war eine Autorin bei uns und hat aus ihrem Buch vorgelesen. Sie heißt Uticha Marmon. Es ging um einen Jungen aus Syrien, der nach Deutschland geflohen ist und keine Familie hat. (Tuana)

Das Buch heißt „Mein Freund Salim“ und handelt von einem Jungen, der einen Flüchtling kennenlernt. Er hat sich mit ihm angefreundet. Er heißt Salim und Salim ist manchmal komisch. (Niluh)

Salim war komisch. Salim kommt aus Syrien. Salim hat eine Mädchenjacke mit Vögeln. Salim hat vor einem Gruselauge Angst. Die Geschichte war komisch und gut. (Anis)

Die Geschichte war traurig, weil die Kinder kein Zuhause haben. Das Bild war traurig und auch schön. Die Geschichte hat mir gefallen. (Lina)