Kinderkonferenz

In der letzten Kinderkonferenz durften die Kinder ihre vorher gesammelten Fragen an Herrn Giese stellen.

Hier einige Fragen der Kinder sowie Antworten und Ideen von Herrn Giese :

  • Wieso gibt es keine Schuluniform in der Schule?
    • Idee: Vielleicht T-Shirts mit Schullogo entwerfen? i
  • Wieso schmeckt das Essen nicht so gut? Es gibt viel Suppe und wenig Döner und Pommes…
    • Alle Kinder sollen bei Frau Grisard Zettel mit Wunschessen abgeben
    • Können wir mehr interessante Ausflüge machen?
      • Muss mit Klassenlehrern besprochen werden, man kann auch die Vertrauens- und Beratungslehrer ansprechen, wenn nur zwei Ausflüge im Jahr gemacht werden.
    • Können wir einen besseren Spielplatz bekommen?
      • Herr Giese möchte gerne im Zuge des geplanten Schulumbaus ein großes Spielgerüst bauen lassen.
      • Vielleicht können vorher schon kleinere Veränderungen vorgenommen werden.
    • Warum ist die Bücherhalle nicht öfter offen?
      • Bespricht Herr Giese mit Frau Lürken und Frau Wiesenberg.
      • Können wir Tanzunterricht bekommen?
        • Wir bekommen von der JMS im kommenden Schuljahr mehr Musiklehrer. Herr Giese hat bereits angefragt, ob es auch Tanzlehrer gibt.

 

Verkehrskasper

Am Mittwoch war der Verkehrskasper bei uns zu Besuch in der kleinen Sporthalle. Die Kinder der VSK und der 1. und 2. Klassen durften sich das Puppenspiel ansehen. Die zwei Polizisten vermittelten den Kindern spielerisch Wissen zur Verkehrserziehung. Die Kinder waren fasziniert von dem Puppenspiel und waren durch Aufrufe aktiv dabei.

Hamburg räumt auf

Auf Initiative von Frau Sieger nahmen wir in diesem Jahr wieder an der größten Stadtputzaktion Deutschlands „Hamburg räumt auf“ teil. Viele Klassen beteiligten sich und sammelten rund um unsere Schule Müll. Die Kinder waren überrascht, welche Dinge einfach auf der Straße entsorgt werden.

  

Elterntreff der GBS

Das erste Elterntreff der GBS am 14. Februar 2018 von 15.00 bis 16.30 Uhr in der Pausenhalle der Schule. Tatkräftig wurde dieser unterstützt durch die Elternmentorinnen der Schule. Danke.

Kinder führten Tänze auf und es gab Trommelvorführungen.

 

Für die besten Waffeln des Tages gebacken von den Klassen 4c und 4e lohnte es sich, lange in der Schlange stehen.

 

Lesewettbewerb der 3. Klassen

Am Donnerstag versammelten sich die Schülerinnen und Schüler der 3. Klassen im Theaterraum unserer Schule.
Seit Tagen bereiteten sich die Kinder auf diesen besonderen Tag vor. Jede Klasse hat ein Kind ausgewählt, das dem Jahrgang aus einem Buch vorgelesen hat.

Am Ende hat Sohra aus der 3d die Jury bestehend aus Klassensprechern und Lehrern überzeugt.
Der Sieg war allerdings knapp, da die 3a und 3c mit Elona und Sophie auch sehr starke Leserinnen in den Wettbewerb geschickt haben, von denen die Jury ebenso begeistert war.

Ausflug der 4d in die Laeizhalle

Die 4d machte am 14. Februar 2018 einen Ausflug in die Laeizhalle.

Das schrieben die Kinder:

Schmetterlinge im Bauch

Gestern sind wir mit der U-Bahn zur Laeizhalle gefahren. Frau Azubi hat uns begleitet. Auf dem Weg aus der U-Bahn war eine lange Rolltreppe. Vor der hatte ich Angst. Wir saßen oben, weil Johana und Claudia sind Freunde. (von Can)

Unser Ausflug zu der Laeizhalle

Am 14.2.2018 haben wir einen Ausflug zu der Laeizhalle am Gänsemarkt gemacht. Was für ein Zufall -gestern war ja Valentinstag. Alle waren da, außer Ilayda, weil es ihr nicht gut ging. Frau Azubi, also Mairas Mutter ist mit uns zur Laeizhalle gefahren, Wir sind mit der U-Bahn dahin gefahren. In der hat Mairas Mutter uns Kekse gegeben und Frau Stange hatte von Fasching ein paar Süßigkeiten in eine Tüte getan. In der Bahn haben wir genascht. Wir mussten am Gänsemarkt aussteigen. Das Stück hieß „Schmetterlinge im Bauch“. Wir haben die Tickets von Claudia und Johanna geschenkt bekommen und saßen oben. Wir haben Autogramme von Juri bekommen. Alle, die Handys dabei hatten, wollte mit Juri ein Foto machen. Frau Stange dachte, wir waren in der großen Laeizhalle eingeladen, aber leider waren wir in der kleinen Laeizhalle eingeladen. Am Ende, als wir zurück zur Schule fahren wollten, hat Ahmet sein Portemonnaie vergessen. Also hat Frau Stange zwei Kinder mit ihm losgeschickt. Das war unser Ausflug zur Laeizhalle -ein tolles Erlebnis. (von Zoyya)

Ausflug

Wir waren gestern in der Laeizhalle. Es war voll, weil ganz viele Klassen gekommen sind. Da war so ein Mann -der Dirigent, der war so lustig. Wir haben auch einen berühmten Mann gesehen. Wir haben Autogramme bekommen. Der Mann hieß Juri. Er spielt auch bei KiKa die Serie KiKaninchen. Wir sind mit der U-Bahn U2 gefahren. Wir mussten am Gänsemarkt aussteigen. Die Straße hieß Valentinskamp. An diesem Tag war auch Valentinstag, wie lustig. Wir haben auch Johanna und Claudia getroffen. Johanna hat das Ganze organisiert. Das Stück hieß „Schmetterlinge im Bauch“. Das ganz große Instrument hieß Kontrabass Dieses Instrument hat ein Mann gespielt. Es gab auch ein Cello, das spielte Lili. Lili hat auch beim Jalla-Projekt ein Cello gespielt. Es gab auch andere Instrumente, zum Beispiel eine Geige. Die war auch toll. Mir hat am Besten das Instrument Geige gefallen. Wir haben am Ende des Konzerts Bonbons bekommen. In der U-Bahn haben wir auch Bonbons gegessen. (von Maryem)

IVK-Projekt: Patenklasse der Symphoniker Hamburg

Im Januar besuchten Johanna Franz und Claudia Chabowski der Symphoniker Hamburg ein letztes Mal die IVK unserer Schule.

Johanna und Claudia brachten Mozarts Tagebuch aus Salzburg mit, das die Kinder der IVK, 4d und 4e mit einem Zauberspruch öffneten.
Wolfgang Amadeus Mozart las aus seinem Tagebuch vor und nahm die Kinder mit auf ein Abenteuer durch die Zeit:
Die Kinder reisten in einer Kutsche Richtung Orient.
Dort angekommen reisten sie auf einem Teppich weiter.
Zum Schluss sangen alle Kinder gemeinsam „den Vogelfänger“…
… und sprangen auf die Kutsche, um wieder in den Schulalltag zu reisen.