Corona Virus

Liebe Eltern,

wie Sie der Presse entnehmen können, findet in den nächsten beiden Wochen aufgrund der Entwicklung des Corona Virus kein regulärer Unterricht an allen norddeutschen Schulen statt.

Es wird eine Notbetreuung angeboten. Diese gilt für Familien, die nicht in der Lage sind ihre Kinder selbst zu betreuen und auch keine Möglichkeit finden in Absprache mit anderen Eltern die Betreuung selbst zu organisieren.

Es sollen jedoch möglichst wenige Kinder zu dieser Betreuung angemeldet werden, damit die Ansteckungsgefahr so gering wie möglich gehalten wird.

Die Lehrkräfte werden sich wegen etwaiger Hausaufgaben bei Ihnen melden.

Wir werden Sie weiterhin über Elternbriefe, wenn möglich per Mail und auf dieser Homepage über den aktuellen Stand informieren.

Wir wünschen allen gesund durch die kommenden Wochen zu kommen und stehen natürlich telefonisch ab Montag gerne für Rückfragen zur Verfügung. Bitte sehen Sie ab von persönlichen Besuchen in der Schule.

Beste Grüße,

Stephan Giese (Schulleiter)

Weitere Informationen können Sie auf folgenden Seite der Schulbehörde nachlesen.

https://www.hamburg.de/bsb/

www.hamburg.de/bsb/13679646/corona-faqs/

Bewegtes Lernen

Wir machen uns auf den Weg, das ‚Bewegte Lernen‘ in unseren Unterricht zu holen, um vor allen den bewegungsfreudigen Kindern in der Grundschule, einen neuen Zugang zum Lernen zu verschaffen und die Motivation zu steigern.

Hier ein paar Eindrücke aus dem Englischunterricht zum Thema Wetter.

(Bildkarten aus dem Sally Lehrwerk)

 

 

 

Auf dem Trampolin wird der Wortschatz zum Thema eingeübt.

Im Deutschunterricht einer 4. Klasse lernen die Kinder springend und in Bewegung die Zeitform des Präteritums.

   

Verben werden im Präteritum konjugiert.

In der Zeitmaschine müssen Sätze von der Gegenwart ins Präteritum gesetzt werden.

(Übungen und Ideen aus Dinos-DaZ Kartei)

 

Schülermentoren

Hallo, wir sind die 12 ausgebildeten Schülermentoren/innen der Grundschule Am Schleemer Park und gehen alle in die 4. Klasse. Wir helfen unseren jüngeren Mitschülern (v.a. den Vorschülern und den Erstklässlern) bei der Orientierung, bei Problemen und wir bieten verschiedene Pausenaktionen an. Manchmal helfen wir auch den Eltern, sich in der Schule zurecht zu finden. Aktuell spielen und malen wir mit den jüngeren in den Pausen, versuchen Streitigkeiten zu klären oder bieten unsere Begleitung in das Büro oder die Pausenhalle an. Zudem sind wir aktiv bei allen größeren Schulveranstaltungen mit einer eigenen Aktion dabei.