HipHop Academy

Nach dem Auftritt der HipHop Academy auf unserem Sommerfest hatten viele Schüler große Lust selbst einmal mitzumachen. Deshalb werden bei uns an der Schule gerade drei Schnupperkurse angeboten. Der erste Kurs „New Style“ fand letzte Woche statt. Hier sind ein paar Eindrücke:

NewStyle1

NewStyle2

NewStyle3

NewStyle4

NewStyle5

NewStyle6

Mehr Informationen zur HipHop Academy finden sich unter http://www.hiphopacademy-hamburg.de

Sommerfest 2016

Unser Sommerfest fand dieses Jahr unter erschwerten Bedingungen statt- aber wir haben uns vom Regen nicht entmutigen lassen und trotzdem toll zusammen gefeiert! Von den netten Besuchern von Tchibo gab es für jedes Kind eine Erfrischung, die Mütter haben leckeren Kuchen mitgebracht und die ABC2 hat Waffeln gebacken. So gestärkt konnte uns das Wetter nichts anhaben. Vielen Dank dafür!

tchibo

kuchen

waffeln

Ob beim Spieltiger, Apfelfischen, Kinderschminken, Eier- und Kistenlaufen oder bei einem anderen der zahlreichen Angebote- wir hatten viel Spaß! Für die Sieger gab es kleine Preise und während alle ihr wohlverdientes Eis genossen haben, hat die HipHop Academy einen tollen Auftritt hingelegt.

spiel2

schminken

eier

spiel4

spiel

sieger (2)

hiphop

HVV Rallye

Im Rahmen des Hamburg Projekts führten wir mit der 4c und der 4d die HVV Rallye durch.

Hier alle Informationen zu dem Projekt „Wir fahren mit dem HVV“ auf einem Blick:

https://www.hvv-schulberatung.de/wir-fahren-mit-dem-hvv/

Die Kinder berichten von ihren Erfahrungen:

Ich fand gut, dass wir lernen konnten, wie wir mit U-Bahnen, Bussen, S-Bahnen und schiffen fahren können. Es war schlecht, dass ich meine Gruppe verloren habe. Sie haben sich sogar Sorgen um mich gemacht. Aber es war tolll, dass Malik, Aaliyah und Hind Ravi mich aufgenommen haben. (Marcel)

Es war toll, als wir Boot gefahren sind, weil es viel Spaß gemacht hat, als das Wasser hochgespritzt ist. Dann sind wir alle nass geworden. Es war auch cool, als wir allein U-Bahn gefahren sind, weil es lustig war. Und es war toll, als wir, also noch drei Gruppen, getroffen haben, weil wir dann zusammen U-Bahn gefahren sind. (Jacqueline)

Ich fand toll, dass Hind Ravi und Aaliyah in meiner Gruppe waren. Sie haben mir Süßigkeiten gegeben. Als Marcel in unsere Gruppe kam, haben wir Zeit verloren. Lustig fand ich noch auf dem Schiff, als eine Riesenwelle kam. (Malik)

IMG_7181 IMG_7175

Autorenlesung „Dirk und Ich“ im Ernst Deutsch Theater

Autorenlesung

Am 15. Juni waren die Klassen 4a und 4c bei einer Autorenlesung von Andreas und Dirk Steinhöfel zum 25-jährigen Jubiläum des Buches „Dirk und ich“ im Ernst Deutsch Theater.

Wir haben die Klasse 4a getroffen und sie kamen mit uns ins Ernst Deutsch Theater wegen einer Autorenlesung von Andreas Steinhöfel. Dirk ist der Bruder von Andreas. Das Buch heißt „Dirk und ich“, in einer Geschichte ging es um ein Spaghettimonster. Andreas hat darin ein Meerschweinchen zum Geburtstag bekommen, das hieß Toby. Der Geburtstag von Andreas ist am 14. Januar. Andreas und Dirk sehen fast gleich aus. (Marcel)

Ich fand toll, als die beim Geburtstag am Ende Spaghetti essen durften oder als der Nachbar mit einem schwarzen Sack in den Keller ging und als Andreas Freund oben auf dem Berg war und dort Fackeln waren. (Trim)

Ich fand das Buch lustig, weil er zu dem Mädchen beim Spielen gesagt hat: „Du Blinde Kuh.“ Ich musste die ganze Zeit lachen. Ein Junge hat seinen Kopf in die Spaghetti gesteckt und sie haben ein Spiel gespielt, bei dem das Spaghettimonster die Kinder suchen musste. Das war so witzig. (Mario)

Ich fand das toll, als Andreas Steinhöfel von dem Spaghettimonster vorgelesen hat und dass er selbst dabei gelacht hat. Dirk hat auch vorgelesen und sie haben Bilder gezeigt. (Schabnam)

Es hat mir sehr gefallen und ich wusste nicht, dass Andreas Steinhöfel so viele lustige und spannende Bücher geschrieben hat. Mir hat gefallen, dass ich den Autoren sehen konnte und seinen Bruder Dirk. Ich werde bestimmt sein Buch lesen. (Chiara)

Autorenlesung Zeichnung

Schulfest 2016

Unser diesjähriges Schulfest war wieder ein voller Erfolg. Bei Sonnenschein spielten wir viele tolle Spiele, ließen uns schminken oder kletterten den Maibaum hoch hinaus. Mit leckerem Kuchen und herzhaften Leckereien stärkten wir uns in der Cafeteria.

Vielen Dank an alle Helferinnen und Helfer!

IMG_7073 IMG_7075

IMG_7078

IMG_7079  IMG_7081

IMG_7086

 

Strom

IMG_7019 IMG_6956

Wie baue ich einen Stromkreis, bei dem beide Glühlampen ausgehen, wenn ich eine herausdrehe? Wie konstruiere ich einen Stromkreis, bei dem eine Glühlampe weiter leuchtet, wenn ich eine Glühlampe herausdrehe? Welche Materialien leiten den Strom und welche nicht? Woher kommt eigentlich unser Strom?

Mit diesen Fragen haben wir uns im Laufe der Einheit „Strom“ beschäftigt und wurden dabei zu kleinen Forschern. Auch haben wir gelernt, welche Gefahren Strom birgt und welche Vor und -Nachteile unterschiedliche Energiequellen haben.

IMG_6948 IMG_6945 IMG_6936 IMG_6935 IMG_6951IMG_6953IMG_6974

IMG_6975

 

 

 

Hamburg räumt auf

Auch in diesem Jahr haben einige unserer Klassen an der Aktion „Hamburg räumt auf“ teilgenommen. Mit Müllsäcken, Handschuhen und Sammelzangen ging es zum Aufräumen rund um die Schule. Dabei hatten die Kinder sehr viel zu tun, weil leider viel Müll auf Wegen, Spielplätzen und in Parks herumlag. Mancher Müll passte gar nicht in den Müllsack, so wie zum Beispiel ein Einkaufswagen.

image4 image3 image2 image1

Besuch bei der Feuerwache

Zum Abschluss der Unterrichtsreihe zum Thema ‚Feuer‘ besuchten die 4. Klassen die Feuerwache Rotherbaum. Dort bekamen die Kinder genaue Erklärungen zu den Gerätschaften der Löschfahrzeuge und durften sich diese auch von innen anschauen. Ganz besonders spannend war es, als die Feuerwehrmänner sich für einen Einsatz bereit machen mussten und sich in Sekundenschnelle ihre Feuerwehrkleidung anzogen.

IMG_6654 IMG_6639 IMG_6644 IMG_6646

 

Besuch im Rathaus

Rathaus1

Ich fand das ganze Rathaus gut. Aber ich erkläre einzelne Dinge, wie zum Beispiel, als wir bei ganz vielen Bildern waren. Da haben die Menschen auf den Bildern mich immer angeguckt, egal, ob ich zur Seite gegangen bin. Wie die Mona Lisa! Zurück zum Rathaus.

Rathaus6

Ich fand auch den Holztisch cool, weil er so schön aussah und dass sie raufgeschrieben haben, wie er entstanden ist.

Rathaus7

 

Ich fand es von Jacqueline mutig, dass sie sich getraut hat, sich da hinzustellen und ihre Meinung über’s Rauchen zu sagen. Ich hätte mich nicht getraut.

 

Rathaus4

Rathaus3

Ich fand die Türen schön, die die Kinder gemacht haben. Ich weiß nicht, wie sie das gemacht haben, aber scheinbar haben sie sich Mühe gegeben.

Als wir über den roten Teppich gegangen sind, habe ich mich so königlich gefühlt. Ich fand einfach alles gut!

von Aaliyah